PASSIVHAUSPRÄSENTATION AM 18. UND 19. JUNI 2011 IN DER AUGUST-HÖLSCHER STRASSE 78 IN OSNABRÜCK-WÜSTE (HINTERLIEGERGRUNDSTÜCK).

Wir präsentieren Ihnen am 18. und 19. Juni 2011 ein Einfamilienhaus (Wohnfläche 150 m², Teilkellerfläche 55 m²) in Passivhausbauweise. Einige der vielen Besonderheiten, die Sie erwarten: Zweifarbige Kunststofffenster, außen liegende Raffstoreanlagen an der Südfassade und exklusive Badausstattungen. Wärmeenergetisch erfüllt das Wohn-haus den Passivhaus-Standard nach PHPP u.a. durch einen Holzpelletofen, eine Solaranlage für die Brauchwas-sererwärmung und Heizungsunterstützung, Pufferspeicher, Dreifachverglasung U-Wert = 0,70 W/(m²K), kontrollierte Raumbe- und -entlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung einschließlich Sole-Erdwärmetauscher, Zusatzheizkörper für das Bad sowie die erforderliche Wärmedämmung der Gebäudehülle.

So erreichen Sie unser Musterhaus:

Von Osnabrück-Innenstadt kommend befahren Sie stadt-auswärts die Martinistraße. An der Kreuzung Rückert-straße (Q1-Tankstelle) biegen Sie links ab und folgen dem Straßenverlauf ca. 200 m, bis die Rückertstraße in die Hiärm-Gruppe-Straße übergeht. Nach weiteren 400 m biegen Sie rechts ab in die August-Hölscher-Straße (30-Zone). Folgen Sie der Straße ca. 450 m und überqueren Sie dabei die Kromschröderstraße. Ein Hinweisschild auf Höhe der Hausnummer 78 weist Ihnen den Weg zum Passivhaus im hinteren Grundstücksbereich. Bitte nutzen Sie die Parkmöglichkeiten an der Straße.

Für Interessierte steht hier ein Baukostenvergleich zum Download bereit.

Ihre AnsprechpartnerInnen zum Thema Passivhaus:

Hans-Hubert Schulte, Diplom-Ingenieur/Architekt
Telefon 0541 40452-14

Anke Vonhoff-Rickelt, Diplom-Ingenieurin/Architektin
Diplom-Wirtschaftsingenieurin
Telefon 0541 40452–15

Nicole Robrahn, Diplom-Ingenieurin
Telefon 0541 40452-0